Das Geheimnis des Erfolgs des Silicon Valley

cubeacademy Apr. 06, 2020

Wie kann es sein, dass jede noch so verrückte Idee im Silicon Valley einen hoffnungsvollen Investor findet? Sind die dort schlichtweg gesegnet mit exklusivem Zugang zu Wissen, Forschung und Ressourcen – oder könnten wir das auch?

Das Silicon Valley zieht intelligente Köpfe, Macher und Investoren wie kein anderes Gebiet auf der Landkarte an. Hier tummeln sich nicht nur die ganz Großen wie Facebook, Google oder Apple, sondern auch unzählige Start-ups, die von hier aus die Welt erobern wollen. All die Ressourcen, die für eine innovative Produktentwicklung gebraucht werden, gibt es dort scheinbar im Überfluss. Dass wir den Valley-Experimenten und -Konzepten so positiv gegenüber gestimmt sind, liegt vor allem an einem: an einem grandiosen Storytelling.  

Die Self-fulfilling Prophecy

Wir kennen die „Self-fulfilling Prophecy“-Theorie  aus dem Aktien- und Devisenhandel, hier wird diese Theorie meist negativ konnotiert. Im Silicon Valley funktioniert es andersrum. Wenn Insider und Promis erzählen, ein Produkt wird durch die Decke gehen, und das in lebendigen Worten ausschmücken, dann wird das allgemein als Wahrheit akzeptiert. Folge: Klein- und Großanleger investieren fleißig – und am Ende wird die Prognose allein durch das richtige Storytelling von glaubhaften Experten zur Realität.
Das ist schon faszinierend. Egal wie unüberlegt manche Ideen erscheinen und auch wenn kritische Nachfragen nur mit einem Lächeln, einem Schulterzucken und einen Verweis auf ein Wunder beantwortet werden – wenn die Investoren einmal für eine Idee begeistert wurden, lassen sie sich nicht mehr so schnell davon abbringen.
Auf der Zuversicht und der Optimierung der MVPs (Minimum Viable Products, dt. minimal überlebensfähige Produkte) durch intelligente Universitätsabsolventen basiert der Erfolg der meisten Startups im Silicon Valley. Fanatische Kunden und Stakeholder geben den nötigen Mutterschutz – und so schaffen es nicht nur große Namen wie Tesla-Chef Elon Musk, die bei Theranos mittlerweile als Betrügerin entlarvte Elizabeth Holmes oder Facebook-Chef Mark Zuckerberg ein Imperium innerhalb weniger Jahre aufzubauen.

Eine Zutatenliste für den Silicon-Valley-Erfolg

Das Silicon Valley ist ein System, das nur gut funktioniert, wenn es auch in sich funktioniert: Zuversichtliche Investoren, intelligente Köpfe und ein innovatives Image müssen ineinander greifen und miteinander arbeiten, um so weiterhin große Erfolge hervorzuzaubern. Doch geht das auch bei uns?

Alles was wir brauchen: mehr Zuversicht, größere Risikobereitschaft und die Macht des Storytellings

Zurück zur Frage „Können wir das auch?“ Innovative Ideen und kluge Köpfe haben wir hier genau so. Aber wovon wir unbedingt noch mehr brauchen, ist Zuversicht, eine größere Risikobereitschaft und die Macht des Storytellings. Gern helfen wir euch dabei diese Kompetenzen aufzubauen und so vielleicht gemeinsam das nächste Silicon Valley 2.0 aufzubauen. Interesse? Dann setze dich jetzt mit uns in Verbindung, wir sind gespannt auf deine Ideen und Herausforderungen und lassen sie gern in deinen individuell zugeschnittenen Workshop einfließen, wie beispielsweise einem Design Sprint & Lean Startup Training.

Autor: Sophie Friedrich
Sophies Erfahrung aus Strategieberatung, Startups & Coaching steht für menschlich orientierten Wandel & Innovation, um die optimale Kombination aus süß & salzig, die Lust auf mehr macht, zu schaffen.

Sophie Friedrich

Sophies Erfahrung aus Strategieberatung, Startups & Coaching steht für menschlich orientierten Wandel & Innovation, um die optimale Kombination aus süß & salzig, die Lust auf mehr macht, zu schaffen.