Unsere Gründer:innen des Jahres 2020

Next Big Think Dez. 02, 2020

Mit der beginnenden Adventszeit neigt sich auch für unsere Redaktion langsam das Jahr dem Ende zu - ein spannendes und lehrreiches erstes Jahr! Auf dem Next Big Think Blog haben wir nicht nur spannende Use Cases und Grundlagenwissen zu Zukunftstechnologien präsentiert. Vor allem haben wir Ihnen viele innovative Köpfe vorgestellt!

Experten haben mit uns über die  Bedeutung von KI oder VR für Wirtschaft und Gesellschaft gesprochen und wir haben visionäre Gründer und ihre Start-ups porträtiert. Inspiriert haben sie uns alle. Zum Jahresende präsentieren wir Ihnen noch einmal die drei meistgelesenen Porträts!


VR Made in Germany - Im Porträt: Lofelt CEO Daniel Buettner

Musik nicht nur hören, sondern auch spüren? Das machte Lofelt mit dem Basslet möglich. Mit dem kleinen Armband soll sich Musik zuhause oder unterwegs anfühlen, als wäre man in der Konzerthalle oder im Club. Doch Lofelt geht es nicht nur um die Musik - das Berliner Start-up will die Haptik-Branche endlich aus dem Dornröschcenschlaf holen. Wie das gelingt? Lesen Sie es in unserem Porträt über den Co-Gründer und CEO Daniel Büttner.

Zum Porträt


KI Made In Germany - Im Porträt: Lana Labs CEO Karina Buschsieweke

Mithilfe von Machine Learning-Algorithmen findet Lana Labs Abweichungen und Verbesserungspotenziale in Prozessen. Dadurch kann das Berliner Start-up Prozesse effizienter und nachhaltiger gestalten. Gegründet  wurde das junge Unternehmen von der Ostwestfälin Karina Buschsieweke. Bevor sie sich mit Process Mining beschäftigte, war sie Kopf einer Möbelmanufaktur. Wie Buschsieweke zur Prozessoptimierung kam und was das alles mit Pinguinen zu tun hat, erfahren Sie in unserem Porträt.

Zum Porträt


KI Made In Germany - Im Porträt: Stenon Gründer Dominic Roth und Niels Grabbert

Das Start-up Stenon aus Potsdam hat sich einer Problematik der Landwirtschaft angenommen. Die beiden Gründer Dominic Roth und Niels Grabbert haben einen High-Tech-Spaten entwickelt, der in Laborqualität die Zusammensetzung des Bodens bestimmen kann. Das mobile Labor von Stenon kombiniert Sensoren mit künstlicher Intelligenz und erzielt damit so präzise Messergebnisse, wie kein anderes Produkt im Markt.

Zum Porträt

Beim Newsletter anmelden und keinen Artikel mehr verpassen

Die spannendsten Artikel der Woche jeden Freitag direkt in Ihr Postfach

* Pflichtfeld

Dominic Hauser

Dominic Hauser ist Redakteur bei fintechcube. Davor war er in Bern als politischer Redakteur tätig und beschäftigte sich nach seinem Umzug nach Berlin mit der Digitalisierung des Public Sectors.